Ab dem 25. Mai ist es soweit: die EU-Datenschutzgrundverordnung und mit ihr die wahrscheinlich tiefgreifendste gesetzlich vorgeschriebene Änderung an der Art und Weise wie Unternehmen arbeiten tritt in Kraft. Fast jedes Unternehmen benötigt ab diesem Datum einen Datenschutzbeauftragten. Doch warum auf interne Ressourcen verzichten wenn man auch einfach auf einen externen „DSB“ zurückgreifen kann?

Die neuen Rechtsvorschriften beinhalten Grundsätze für den Datenschutz (Recht) und Datensicherheit (Technik). Wir freuen uns mit der LH Media GmbH einen kompetenten Partner für das Thema DSGVO gefunden zu haben, der unsere IT-Lotsen um zertifizierte externe Datenschutzbeauftragte (IHK) und Datenschutzberater ergänzt. Auch Sie können von der langjährigen Erfahrung und Kompetenz der LH Media GmbH profitieren. Durch einen externen Datenschutzbeauftragten sichern Sie sich umfassendes Know-How zu diesem komplexen Thema und bekommen Ihr Haftungsrisiko in den Griff.

WARUM IST EIN EXTERNER DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER BESSER ALS EIN INTERNER?

  • Ein externer Datenschutzbeauftragter liefert in der Regel ein höheres Maß an Erfahrung und Fachwissen als der eigene Mitarbeiter.
  • Die Kosten für die Aus- und Weiterbildung fallen bei einem externen Datenschutzbeauftragten weg.
  • Sie besitzen die vollständige Kostenkontrolle und müssen nicht auf interne Ressourcen verzichten.
  • Ein interner Datenschutzbeauftragter ist über ein Jahr nach Entbindung seiner Tätigkeiten unkündbar.

WELCHE LEISTUNGEN ÜBERNIMMT DIE LH MEDIA GMBH FÜR SIE?

  • Bestellung eines zertifizierten externen Datenschutzbeauftragter (IHK)
  • Erforderliche Fachkunde nach Art. 37 EU-DSGVO
  • Zusammenarbeit mit der Aufsichtsbehörde
  • Jährliches Statusgespräch und Tätigkeitsbericht
  • Support zu datenschutzrelevanten Anfragen
  • Schulung der Mitarbeiter des Unternehmens (jährlich)
  • Prüfung Impressum und Datenschutzhinweis auf der Webseite (nicht bei Shopsystemen)
  • Entwürfe und Mustervorlagen für Datenschutzkonzept, IT-Nutzungsrichtlinie, Aufbewahrungs- und Löschfristen,
    Notfallkonzept bei Datenpannen, Richtlinie Berechtigungsvergabe, Richtlinie Betroffenenrechte
  • Aufbau der Struktur eines Verarbeitungsverzeichnis
  • Ausarbeitung von 5 Verarbeitungen
  • Vertragscheck zu Auftragsverarbeitungen
  • Verarbeitungen für Informationspflichten
  • Checklisten, Muster, Merkblätter für den Personalbereich
  • Datenschutz-Folgenabschätzung (Beratung und Überwachung der Durchführung)
  • Regelmäßige Datenschutz-Infos für Verantwortlichen im Unternehmen
  • Stellvertretung des externen Datenschutzbeauftragten

WARUM SOLLTEN SIE HIERFÜR DIE KOLLEGEN DER LH MEDIA GMBH AUSWÄHLEN?

  • IHK-zertifizierte externe Datenschutzbeauftragte
  • über 23 Jahre Erfahrung in der IT-Sicherheit
  • über 16 Jahre Erfahrung beim Thema Datenschutz