„Schleswig-Holstein soll ein Gründerland werden“ heißt der erste Satz der Pressemitteilung des Wettbewerbs „Überflieger“, und dies unterstützen wir von der fat mit voller Überzeugung. Als Unternehmen mit über 20 Jahren IT-Erfahrung und unseren norddeutschen Wurzeln ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, junge Start-Ups zu unterstützen und auf Ihrem Weg so gut es geht die Hand zu reichen, damit auch ja niemand über Bord fällt.

Durch die Zusammenarbeit verschiedenster Unternehmen, Vereine und Behörden, unter anderem The Bay Areas e.V., Start-up SH, dem Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus Schleswig Holstein und natürlich der fat, wurde der landesweite Start-up Wettbewerb „Überflieger“ ins Leben gerufen.

Worum geht es?

Gemeinsames Ziel ist, dass mehr junge Menschen in Schleswig-Holstein erfolgreiche Wachstumsunternehmen gründen. Für die Gewinner bedeutet das die Teilnahme an der nächsten Wirtschaftsdelegationsreise nach San Francisco, die vom 25. bis 31. August 2018 stattfinden wird. Zusätzlich profitieren sie von reichlich Vernetzung mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik.

Wie läuft der Wettbewerb ab?

Teilnehmen können Innovative Start-ups, die nicht älter als drei Jahre alt sind und ihren Firmensitz in Schleswig-Holstein haben. Jedes Start-up schickt dazu ein Motivationsschreiben und ein Pitchdeck an die Veranstalter. Unter allen Einreichungen werden sechs Finalisten festgelegt, die am 29. Juni 2018 unter den Augen des schleswig-holsteinischen Wirtschaftsministers und einer hochkarätigen Jury das Finale zum ÜBERFLIEGER 2018 bestreiten.

Neugierig geworden?

Weitere Informationen gibt es auf der Seite des Marketing Clubs SH: www.marketingclub-sh.de

Die fat als Sponsor wünscht allen Teilnehmern viel Erfolg!